Hier finden Sie uns

Feuerwehr Künzell-Bachrain

Johann-Friedrich-Böttger-Str. 6
36093 Künzell

Letzter Einsatz:

14.03.2018

H1 Y

21:09 Uhr

Künzell-Bachrain

Nächste Termine:

Einsatzabteilung:

 

Zum Dienstplan...

Jugendfeuerwehr:

 

Zum Dienstplan...

 

Kinderfeuerwehr:

Jeden 1. Freitag im Monat.

17:30 Uhr

Feuerwehrhaus Künzell-Bachrain

Kontakt

Wehrführer Pierre Chaib

stv. Tobias Rothmann

stv. Andreas Schell

 

Löschgruppenfahrzeug 16/12

Funkrufname: Florian Künzell 1/44/1
Baujahr: 1991
Fahrgestell: Iveco 120-23, zul. Gesamtgewicht 13 t., 174 KW (236 PS), Allrad, Schleuderketten, Standheizung
Aufbau: Magirus Alu-Fire
Besatzung: 1/8
Verwendung: Brandeinsätze und technische Hilfeleistungen
Wassertank: 1600 l
Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 2,5/40HD
Ausrüstung: 50m Schnellangriff S 25, 60m Hochdruckschnellangriff S 19 40 bar , CO2 Löscher, Metallbrandpulverlöscher, 6 Atemschutzgeräte (davon 2 im Mannschaftsraum), Lichtmast, hydraulische Rettungsgeräte, Strömungslüfter
Besonderheiten: Erstes Fahrzeug der Fa. Magirus, das mit tiefergezogenem Aufbau ausgeliefert wurde

Strömungslüfter Turbo Hurricane MT 165

 

  • 4 Takt Motor mit 5,5 PS
  • max. Luftgeschwindigkeit 135 km/h
  • Luftleistung: 18.600 m³/h - 34.000 m³/h

 

Die Feuerwehr Künzell-Bachrain verfügt über einen hydraulische Rettungssätz.

Diese werden in erster Linie zur Befreiung eingeklemmter Personen aus Fahrzeugen eingesetzt. Ein Rettungssatz besteht im Wesentlichen aus einem Hydraulik- Aggregat, welches mit einem Elektromotor angetrieben wird, einem Rettungsspreizer und einem Schneidgerät.

 

Rettungssatz Lukas

 

  • Hochleistungsaggregat P 650 Simo mit 20 m Doppelschlauchhaspel
  • Spreizer SP 510, max. Spreizkraft 230 kN (ca. 23 To.), Spreizweg 800 mm
  • Schneidgerät S 700, Messeröffnung 185 mm
  • Zweistufiger Rettungszylinder R 420, Hubkraft Stufe 1: 266 kN, Stufe 2: 133 kN, max. Hub 575 mm

 

Außerdem verfügen wir über zwei Hebekissen.

Diese werden eingesetzt zum Befreiung und Bergung eingeklemmter Personen unter Lasten. Bei Verkehrsunfällen zum anheben einer Last und zum Aufrichten Dünnwandiger Karosserien

 

 

 

Hebekissen Vetter 1 bar


  • hohe Stabilität
  • geringe Druckpunktbelastung
  • Hubhöhe bis 62 cm
  • Hubkraft bis max 6,5t pro Hebekissen
  • nur 3cm Einschubhöhe
  • 91 cm Durchmesser

Das universelle Stabilisierungssystem

 

Weber Stab Fast

 

Ein einfaches System für die Stabilisierung von verunfallten Fahrzeugen

 

  • Maximale Belastung der Stütze in Längsrichtung 1,5t
  • Anzahl der Stützen 2

 


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr Künzell Bachrain 30.09.2015